HilfeLinksForumPersonen
SitemapDownloadsNormwerteGlossar
LogIn
suche: 
in: space
Startseite  PatientInnen-Dossiers -  Endokrinologie
spacespacespace
space
Bewertung: Modell-Dossier   Autor: Prof. G. A. Spinas 
24-jähriger Mann mit zunehmendem Durst und Polyurie seit 4 Wochen
Vorgeschichte
Ein 24-jähriger Lastwagenchauffeur hat eine seit vier Wochen bestehende Anamnese mit Durst und Polyurie, Schwindel, gesteigerter Ermüdbarkeit. Er klagt über eine ausgesprochene Inappetenz und hat innerhalb weniger Wochen fünf Kilogramm an Gewicht verloren.

Persönliche Anamnese
Nikotin (7py) sonst bland

Familienanamnese
bland

Klinische Untersuchung
Patient (165cm und 67kg) in reduziertem Allgemeinzustand, der Blutdruck beträgt 90/65mmHg, der Puls 95/min. Die Haut ist spröde, die Schleimhäute trocken. Auffallend ist eine Hyperpigmentation der Handlinien, Mamillen und buccalen Schleimhäute.

Labor und EKG
Das EKG zeigt hohe, spitze T-Wellen. Die Blutanalyse findet eine Hyponatriämie von 132 mmol/l und eine Hyperkaliämie von 6.1 mmol/l sowie ein erhöhtes Serumkreatinin.

Beurteilung
Unter der Verdachtsdiagnose einer primären NNR-Insuffizienz (M. Addison) wird nach einer Blutentnahme für die Bestimmung von ACTH und Kortisol die sofortige Therapie mit Hydrokortison intravenös und eine Rehydrierung mit physiologischer Kochsalzlösung eingeleitet. Das stark erhöhte Plasma-ACTH (613 ng/l; normal <50) sowie die positiven NNR-Auto-Antikörper bestätigen die Diagnose einer primären, autoimmun-bedingten NNR-Insuffizienz.


space
top
Seitenanfang
space
Autoren: Diverse Autoren
Operative Projektleitung: Nick Lüthi         3 User Online
spaceVAM-Logo
last update: 2003-11-24