HilfeLinksForumPersonen
SitemapDownloadsNormwerteGlossar
LogIn
suche: 
in: space
Startseite  Endokrinologie - Hypothalamus, Hypophyse
spacespacespace
space
Physiologische Grundlagen - -
zurück | vor
Das Hypothalamus-Hypophysen-System
Die Hypothalamus - HVL - Achse
  • Der Hypothalamus produziert Releasing Hormone/Faktoren (releasing factors), die selektiv auf die verschiedenen Zellpopulationen im HVL wirken und die Sekretion der HVL-Hormone stimulieren
  • Gewisse hypothalamische Faktoren hemmen die Sekretion von HVL-Hormonen (release-inhibiting Hormone/Faktoren, z.B. prolactin-inhibiting factor, PIF)
  • Die releasing factors werden in Kerngebieten des Hypothalamus gebildet und gelangen durch Nervenendigungen in das Portalsystem des HVL
  • Die hypothalamischen Hormone werden in der Regel pulsatil (= episodisch) sezerniert und unterliegen häufig einer zirkadianen Rhythmik (z.B. CRH und TRH)
  • Die Hormone des HVL gelangen durch das Portalsystem in die systemische Zirkulation


Die Hypothalamus - HHL - Achse
  • das Hypothalamus-HHL-System sezerniert zwei Hormone:
    • Antidiuretisches Hormon (ADH) (= Arginin-Vasopressin)
    • Oxytozin
  • die Hormone werden in Zellen des ncl. supraopticus und ncl. paraventricularis synthetisiert und gelangen durch axoplasmatischen Fluss (gebunden an spezifische Trägerproteine, sog. Neurophysine) in die Nervenendigungen des HHL.

    Immunfluoreszenzoptische Darstellung von OxytozinStiel der Neurohypophyse.
    Immunfluoreszenzoptische Darstellung von Oxytozin

  • die Hormone werden in sekretorischen Vesikeln in den Nervenendigungen gespeichert und durch Kalzium-vermittelte Exozytose freigesetzt

zurück | vor
space
top
Seitenanfang
space
Autoren: G.A. Spinas und Ph. U. Heitz
Operative Projektleitung: Nick Lüthi         2 User Online
spaceVAM-Logo
last update: 2004-04-28